Pfarrgarten Bärnbach (8) | © TV Lipizzanerheimat_EU

Pfarrgarten Bärnbach

Ein Platz zum Wohlfühlen - sanft, grün und belebend

Der Pfarrgarten Bärnbach lädt Besucher in ruhiger idyllischer Kräuter- und Gartenkultur, zum Hinsetzen, Schauen, Riechen, Stille werden und Nachzudenken ein.

 

Im unmittelbaren Umfeld der Kirche befindet sich nordseitig der neugestaltete Pfarrgarten. Das Thema des Gartens ist es, in seiner Bepflanzungsform und in der Auswahl der Blumen die Abschnitte des Lebens Christi widerzuspiegeln:

Die Verkündigung an Maria durch den Erzengel Gabriel wird in Rosen dargestellt.

Die Geburt Christi zeigt sich als strahlendes Ereignis in Form einer leuchtenden Ulme aus einem Kranz von Rosen heraus.

Die Bepflanzung im Taufbereich stellt die symbolische Verbindung zur Kirche her.

Das abwechslungsreiche Leben Jesu in der Kindheit, auch in den Pflanzen ersichtlich, geht über in die Berufung der ersten Jünger am See Genezareth, der in blauen Blüten angedeutet wird.

Das Leben und Wirken Christi zeigt sich in vielfältiger Weise, bis zu seinem „üppigen“ Empfang in Jerusalem.

Das Leiden und die symbolische Darstellung der Kreuzigung stehen dazu in nüchterner Schlichtheit. Weiße Blüten als Symbol für die Engel im Grab führen über zu bunten Blüten als Verheißung des ewigen Lebens.

Unterstützt von den auf Tafeln angebrachten Bibeltexten werden die Besucher eingeladen diese Bereiche selbst wahrzunehmen und zu verweilen. Im Gegensatz zur Architektur ist die Natur im Laufe der Jahreszeiten im Wandel begriffen und zeigt sich immer wieder in  neuen Seiten.

Der Pfarrgarten wird von Mitarbeitern der Pfarre ehrenamtlich betreut.

Kontakt

Pfarramt Bärnbach
Mag. Winfried Lembacher
Piberstraße 15
8572 Bärnbach
Tel. +43 3142 62581