... in der Lipizzanerheimat

Im 3. Jahrhundert vor Christus besiedelten zahlreiche keltische Stämme die Lipizzanerheimat. Dieses Volk siedelte sich südlich der Alpen und galt als wichtiger Handelspartner des Römischen Reiches.


Spuren, die die Kelten in der Lipizzanerheimat hinterlassen haben und die heute noch besichtigt werden können sind das Keltenhaus am Dietenberg sowie auch die keltischen Ausgrabungen nähe Buschenschank Kremser Greitbauer.  Wir erreichen diese im Zuge der Ligister Keltenwege. Ergänzend dazu zeigt das Kelten- und Römermuseum in Södingberg wertvolle Fundstücke dieser Zeit.

Apropos Römer: Beweise dafür, dass dieses Volk in der Vergangenheit unsere Region besiedelte, finden wir im Römerweg - einem heute noch begehbaren Wanderweg auf der Stubalm - sowie in den Römersteinen, die wir in Kainach Nähe Gasthaus Neuhäusl finden.

Auf den Spuren der Kelten in der Lipizzanerheimat
Lesen Sie mehr über die von den Kelten geprägten Latènekultur in der Lipizzanerheimat.